.
 


Startseite Lammersdorfer Hütte Almsennerei Wandererlebnis Almerlebnis Die Region Kontakt & Anfahrt
-
 
 

.
Termine
Lammersdorferhütte in Facebook
Start Rundgang
Wandertouren
Wetter online
Panorama Jufen Panorama Stanamandl
Enzian - Granat - Steig
Arnika - Jufen - Steig
Ausgehend von der Lammersdorferhütte führt der Rundweg über sanfte Almweiden und -wiesen, die besonders in der Enzianblüte- zeit von Mai bis Juni prächtig anzusehen sind, hinauf zum Lammersdorfer Almkreuz in 1.900 m Seehöhe. Von dort weiter zum Ruheplatz "Stana Mandl" auf 2.063 m Seehöhe am Lammersdorfer Berg.
Während des Aufstieges überwindet man rd. 400 Höhenmeter und genießt dabei den prächtigen Ausblick über den Millstätter See mit der dahinterliegenden Bergwelt. Vom "Stana Mandl" bis zum Obermillstätter Almkreuz verläuft der Weg über den flachen Almboden, vorbei an den "Bösen Seen" und mitten durch eines der größten Granatvorkommen im gesamten europäischen Alpenraum. Daher die Bezeichnung "Enzian-Granat-Steig".
Vom Ruheplatz Obermillstätter Almkreuz in 2.045 m Seehöhe führt der Weg bergab über die Jägerhütte wieder zurück zur Lammersdorfer Hütte. Während des Rückweges kommt man an kleinen Feuchtbiotopen und Wasserläufern vorbei und durchwandert idyllische Berg- und Waldregionen, in denen seltene Blumen und Pflanzen gedeihen.
Der Rundweg beginnt bei der Lammersdorfer Hütte und ist im ersten Teil ganz flach und als Fahrweg ausgebildet. Dieser erste Teil ist auch mit Kinderwagen befahrbar und für Jung und Alt leicht begehbar.
Nach dem Aufstieg von ca. 35 bis 40 Minuten steht man am Gipfel beim "Jufenkreuz" in 1.802 m Seehöhe.
Der Jufen wird auch "Kinder Gipfel" genannt, da er besonders für junge Wanderer leicht erreichbar ist. Hat man das Gipfelkreuz erreicht, kann man sich auf Ruhebänken ausrasten und den herrlichen Rundblick auf die umliegende Bergwelt und den Millstätter See genießen. Der Jufen gilt als Ruhe- und Kraftpunkt und es fällt einem leicht alle Sorgen zu vergessen und die Seele baumeln zu lassen.
Der Weg führt dann weiter über sanfte Almwiesen, die besonders in der Arnikablütezeit von Juli bis August reizvoll zu betrachten sind, wieder talwärts in Richtung Lammersdorferhütte. Zu empfehlen ist dieser Rundweg allen, die eine leichte und bequeme Wanderung in einer gepflegten Almregion machen wollen.
WANDERN als Erlebnis - Eine Wandermappe mit 11 ausgesuchten Themenwanderwegen im Bereich der Millstätter Alm oder die Wander- und Tourenkarte MILLSTÄTTER SEE (1:35.000) im Tourismusbüro Millstatt oder in der/den Almhütten erhältlich!
.
 
Wandern als Erlebnis.
 
Brunnen und ihre Bedeutung ...
 
Das Granattor an besonderer Lage.
 
 
[Index] [Lammersdorfer Hütte] [Kuchl & Keller] [Bildergalerie] [Geschichte] [Almsennerei] [Butter & Kas] [Butter & Kas] [Auszeichnungen] [Rückblick] [Termine] [Wandererlebnis] [Almbrunnsteig] [Millstätter Höhensteig] [Almerlebnis] [Almviecha] [Schule auf der Alm] [Almerlebnistag] [Sennereiführung] [Die Region] [Kontakt & Anfrage] [Anmeldung Almerlebnistag] [Anfahrt] [Almbuch] [Freunde & Links]
Bestes Ergebnis mit einer Auflösung von 1280 x 1024, Konzept und Web Design © 2004-2015 Net-Worker Dabernig Mirjam
...... Lammersdorfer Hütte
...... Tel.: +43 (0)664 / 16 08 123
...... E-Mail:
info@lammersdorferhuette.at

Lammersdorfer Almsennerei
Tel.: +43 (0)4766 / 35 96
E-Mail: sennerei@lammersdorferhuette.at

  Informationspflicht lt. E-Commerce Gesetz