Almsennerei

Almsennerei

Wir haben uns im Jahr 1999 dazu entschlossen, die besonders gehaltvolle Almmilch unserer 30 Kühe direkt auf der Alm zu hochwertigem Käse zu verarbeiten. Dazu wurde eine moderne Almkäserei mit angeschlossenem Verkaufsraum eingerichtet.

Jährlich werden auf die Alm ca. 30 Milchkühe, 20 Mutterkühe und ca. 100 Stück Jung- u. Galtvieh aufgetrieben.

Almbewirtschaftung
Die Lammersdorfer Alm ist eine Gemeinschaftsalm, die von 11 Landwirten aus den Ortschaften Lammersdorf, Grantsch, Görtschach, Sappl und Matzelsdorf bewirtschaftet wird und sich über eine Seehöhe von 1500-2100m erstreckt.

Die Almsennerei ist von geöffnet!

Butter und Kas

Die 30 Milchkühe, die den Sommer auf den saftigen Weiden der Lammersdorfer Alm verbringen, werden von den Sennleuten in einem Melkstand gemolken.

Die vielen Kräuter auf unserer Alm geben der Milch ihren unvergleichlichen Geschmack. Diese hochwertige Milch wird unmittelbar nach der Melkarbeit von unserem erfahrenen Käser und der Sennerin zu verschiedenen Käsesorten veredelt.

Die Sennhütte wurde dazu mit einem modern eingerichteten Verarbeitungs-und Reiferaum ausgestattet

Unser vielfältiges Käsesortiment zum Verkauf:

  • Lammersdorfer Bergkäse: besonders würziger Hartkäse aus Vollmilch mit einer Reifedauer von mind. 3 Monaten.
  • Schnittkäse: Reifedauer von 3-4 Wochen.
  • Frischkäse: schnittfest, mit frischen Kräutern.
  • Almbutter: Ein besonderer Geheimtipp ist die Almbutter, deren auffällig gelbe Farbe auf die zahlreichen Almgräser und -kräuter zurückzuführen ist.
  • Topfen

Selbstverständlich finden Sie diese Spezialitäten
auch nebenan bei der Lammersdorfer Hütte auf der Speisekarte!

Alm- und Sennereiführungen

Wie verläuft so ein Tag auf der Alm für eine(n) Almsenner/in und einen Käser?

Wie funktioniert eigentlich eine Gemeinschaftsalm?

Wie wird aus Almmilch Butter und Käse hergestellt?

Antworten auf diese Fragen und noch mehr Wissenswertes über die Almwirtschaft werden bei der Alm- und Sennereiführung von unserem Almsenner Sebastian beantwortet.

Eine Besichtigung des Stalles und des Melkstandes sowie kleine Käsekostproben runden das Programm ab.

 

Termine:
Jeden Dienstag und Freitag um 11 Uhr, Treffpunkt bei der Almsennerei

(vom 02. Juni bis 18. September 2020)

Die Alm-und Sennereiführung ist gratis und dauert ca. 30 Minuten, keine Anmeldung erforderlich.